Aktuelle Infos zum Coronavirus unter www.willkommen.tirol

B2B Tirol Werbung » News »

Neue Regeln für Wintertourismus 2021/22

„Strenge Regeln, sicherer Winter“ lautet das Motto, unter dem die österreichische Bundesregierung am 20. September 2021 die Regeln für die kommende Wintersaison vorgestellt hat.

 

Klar ist: Es wird eine Wintersaison 2021/22 geben. Strenge Regeln werden einen sicheren Urlaub in Tirol ermöglichen.

Erst kürzlich hat die Bundesregierung ihren 3-Stufen-Plan für die kommenden Wochen vorgestellt. Für die Tourismuswirtschaft sind einige spezifische Bereiche von besonderer Bedeutung, die am 20. September 2021  auf Basis der bisher vorgelegten Regeln präzisiert wurden.

Die wichtigsten Eckpunkte für eine sichere Wintersaison 2021/22 im Überblick:

  • Es wird keine allgemeinen reduzierten Sperrstunden, Kapazitätsbeschränkungen oder Abstandsregelungen geben.
  • Für Seilbahnen gilt ab Beginn der Wintersaison (Oktober) die 2-G-Regel.
  • Après-Ski wird, gleichgesetzt zur Nachtgastronomie, mit der 2-G-Regel (geimpft oder genesen, ab Stufe 2) möglich sein.
  • Für Adventmärkte, bei denen Speisen und Getränke konsumiert werden können, gilt die 2-G-Regel (sonst kein Nachweis erforderlich).
  • Weitere Maßnahmen nach der Stufe 3 werden in erster Linie Ungeimpfte betreffen. Wer sich jetzt impfen lässt, wird auch im Winter mit Sicherheit Zugang zu allen Bereichen (Lift, Gasthaus, Konzert, Kino, etc.) haben.

Weitere Details der am 20. September 2021 bekanntgegebenen Maßnahmen für eine sichere Wintersaison 2021/22 sowie zum "3-Stufen-Plan" können Sie dem u.a. Download entnehmen.

Relevante Informationen zu Ihrem Urlaub in Tirol – die Corona-Pandemie betreffend – finden Sie auch unter www.willkommen.tirol.