Der neue "Ehrenberg Liner" in der Burgenwelt Ehrenberg in Reutte, der im April 2019 in Betrieb gehen wird, erschließt barrierefrei das rekonstruierte Hornwerk und die schwindelerregende "highline179".

Im April 2019 wird der neue Schrägaufzug in der Burgenwelt Ehrenberg in Reutte eröffnet.

Der neue „Ehrenberg Liner“ verbindet die Haltestelle „Besucherzentrum“ im Tal mit der Haltestelle beim rekonstruierten Hornwerk auf 1.055 Metern. Der Aufzug überwindet dabei 110 Höhenmeter in nur 2,5 Minuten.

Von der Haltestelle „Hornwerk" führt ein flacher Weg zur Ausstellung „Angriff und Verteidigung – Festungsensemble Ehrenberg“ im Hornwerk und zur „highline179". Um die spektakuläre Fußgängerhängebrücke zu überqueren, braucht es nicht nur Schwindelfreiheit, sondern auch eine Portion Mut: Die 406 Meter lange Brücke taumelt in 114 Metern Höhe über dem Tal.

Mit dem Bau des neuen „Ehrenberg Liners“ können auch bewegungseingeschränkte und ältere Menschen das Hornwerk und die highline179 uneingeschränkt besuchen.

Weitere Informationen:
www.reutte.com