Das neue Hotel Macun in Vent punktet durch seine Lage, Kulinarik und Nachhaltigkeit, das neue Sonnblick Penthouse Chalet in Reith im Alpbachtal durch alpinen Lifestyle. Im Zuge verbesserter Infrastruktur geht's auf den Berg, in die Burg - und in neue Erlebnisparks.

 

Ein neues Hotel für junge Gäste und ein Tiroler Penthouse-Chalet

Das Wort „Macun“ kommt aus dem Rätoromanischen und bedeutet „Steinbock“. Die einstige Alpenrose im Söldener Vent wurde von den Juniorchefs Mallorie Rey und Pirmin Lechner zum Hotel Macun umgewandelt und richtet sich an eine junge, umweltbewusste Generation. Das auf 1.907 Metern gelegene Hotel punktet durch Nachhaltigkeit, Qualitätsprodukte, internationale Kulinarik sowie gemütliche Zimmer und Suiten.

Viel edles Zirbenholz wurde in der nagelneuen 130 Quadratmeter-Appartementwohnung Sonnblick Penthouse Chalet in Reith im Alpbachtal verwendet, in der 2 bis 8 Personen übernachten können. Die jungen Gastgeber Christina Hauser und Matthias Sedlak bieten zudem jede Menge Extras an: einen gefüllten Weinkühlschrank, eine Bierzapfanlage und auf Wunsch sogar einen eigenen Koch.

 

Auf den Berg, in die Burg – und in neue Erlebnisparks

Die „alte Dame“ Glungezer-Bahn in Tulfes wurde im Winter 2018/19 durch eine neue 10er-Umlaufseilbahn ersetzt. Im Sommer ist sie der ideale Ausgangspunkt für die Begehung des Zirbenweges, der durch einen der größten und ältesten Zirbenbestände Europas führt. Außerdem bietet der Weg herrliche Ausblicke ins Inntal und auf rund 400 Alpengipfel.

Im April 2019 wird der neue Schrägaufzug in der Burgenwelt Ehrenberg in Reutte eröffnet. Der Aufzug erschließt barrierefrei die Ehrenberger Klause, das rekonstruierte Hornwerk und die spektakuläre highline179, eine 406 Meter lange Fußgängerhängebrücke in schwindelerregenden 114 Metern Höhe.

In Osttirol starten noch im Frühjahr 2019 umfangreiche Bauarbeiten: Bis 2020 sollen ein Familienpark auf dem Lienzer Zettersfeld und der Erlebnispark Wassermythos Ochsenlacke auf der Brunnalm in St. Jakob im Defreggental entstehen. Im Nationalpark Hohe Tauern wird im Bereich Oberhauser Zirbenwald in St. Jakob im Defereggental ein Aussichtsturm errichtet, der sich für die Beobachtung von Wildtieren anbietet.