Gold, Silber oder Bronze? Diese Frage stellen sich über 100 Senner am 28. September 2019 in Galtür, wenn der Ort erneut zur „Internationalen Almkäseolympiade“ lädt.

Über 100 Senner aus Deutschland, Österreich, Italien, Liechtenstein und der Schweiz treten am 28. September 2019 in Galtür wieder an, um bei der "25. Internationalen Almkäseolympiade" die beliebte goldene Sennerharfe zu ergattern.

Die Kriterien der Fachjury, auf die es - in verschiedenen Kategorien - ankommt: Äußeres, Inneres, Geschmack und Konsistenz der Käse.

Aber nicht nur die Jury kann die eingereichten Käse verkosten, auch Besucher können alle Käse-Olympioniken am Veranstaltungstag von 11 bis 18 Uhr probieren - und natürlich auch für sich selbst oder als Mitbringsel erstehen.

Oberstes Gebot: Natur pur

Die Teilnahme bei der Internationalen Almkäseolympiade ist streng reglementiert. Zugelassen sind nur Käse, die auf einer eingetragenen, bewirtschafteten Alm mit den Mitteln der Almwirtschaft hergestellt wurden.

Gerne schnüren wir für Ihre Gruppe ein individuelles Angebot rund um die Käseolympiade – kontaktieren Sie uns!